Volksschule Auffen - Unser Leitbild

„Es kommt auf die Art und Weise an, wie wir mit Kindern und Jugendlichen umgehen, wenn wir tatsächlich wollen, dass ihre besten Seiten zum Vorschein kommen: aufbauend, nicht herabsetzend; interessiert, nicht gleichgültig; anerkennend, nicht erniedrigend.

Die meisten Menschen verfügen über eine oder über mehrere besondere Fähigkeiten; sie sind nur verschieden!

Eine gute Ausbildung ist eine wichtige Voraussetzung für die materielle Sicherung der Existenz, für eine sinnvolle Gestaltung der Freizeit und für demokratische Mitbestimmung.“

Unser Team

Direktorin | Klassenlehrerin der 4. Schulstufe
„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück." (Lao Tse)
  • im Schuldienst seit Oktober 1980
  • seit 1986/87 Volksschullehrer an der Volksschule Auffen
  • seit dem Schuljahr 2001/02 Direktor der Schule

    „Bildung ist mehr als Ausbildung: 
    Sie umfasst Humor, die Fähigkeit zum Dialog und vor allem Herzensbildung.“
     
    (Verfasser unbekannt)
Klassenlehrerin der 3. Schulstufe (= 2.Klasse) Schulleitung-Stellvertreterin
So geht LERNEN: Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun und ich werde es können. (Konfuzius)
  • NEU an der Volksschule AUFFEN
Klassenlehrerin der 1. und 2. Schulstufe (= 1. Klasse)
„Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass wir alle Magie in uns tragen.“ (J.K. Rowling)
  • NEU an der Volksschule AUFFEN

Religionslehrerin r. k.
„Alles wirkliche Leben ist Begegnung." (Martin Buber)
  • Stammlehrerin an der VS Auffen

    unterrichtet auch an den Volksschulen Blaindorf und Altenmarkt



„Trägst du die Sonne in deinem Herzen, wird sie nicht nur für dich scheinen." (Conny Wolf und Kurt Hörtenhuber).
unterrichtet textiles und technisches Werken in allen 4 Schulstufen
Sprachheillehrerin
"Man kann seine Kinder noch so gut erziehen, sie machen einem doch alles nach.“ (Verfasser unbekannt)
  • seit 1990 - mit zeitlichen Unterbrechungen - immer wieder als Sprachheillehrerin an der Volksschule Auffen tätig.
Obfrau des Elternvereins
"Wenn du die Sonne nicht sehen kannst, sei du selbst jemand der strahlt." (Verfasser unbekannt)
  • seit Oktober 2019 an der Schule als Obfrau des Elternvereins
Reinigungsfachkraft
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupery)
  • seit 1998 an der Schule als Reinigungsfachkraft tätig.


1. Klasse - 1. und 2.Schulstufe

2. Klasse - 3. Schulstufe

3. Klasse - 4. Schulstufe

Pädagogik

  • Unsere Schule hat das Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler die Kulturtechniken Lesen- Schreiben und Rechnen in jeweils höchst möglichen Standards beherrschen und anwenden können.Sie schafft konsequent und zielgerichtet eine fundierte Basis für weiter führende Schulen.
  • Die Schüler und Schülerinnen lernen mit allen Sinnen. Die umfassende Ausstattung der VS Auffen ermöglicht den Einsatz moderner motivierender Unterrichtsmittel und anregender, vielfältiger Lernformen.
  • Die jungen Menschen lernen selbst organisiertes, eigenverantwortliches schulisches Arbeiten, um in weiterer Folge befähigt zu sein, selbstständig Wissen und Können zu erwerben- „lebenslanges Lernen“.
  • Das gemeinsame Lernen der Schülerinnen und Schüler mehrerer Schulstufen fördert den Gemeinschaftssinn, das Einfühlungsvermögen, die Teamfähigkeit sowie die Toleranz und die Hilfsbereitschaft.
  • Alle Menschen haben besondere Fähigkeiten- aber nicht alle haben die gleichen! Jedes Kind wird von den Pädagoginnen der VS Auffen ganz individuell gefördert und gefordert.
  • Ermutigung und eine Atmosphäre des Vertrauens (=Stärken erkennen statt Fehlerzentrierung) bewirken eine große Lernfreude, ein gesundes Selbstvertrauen und ein gesichertes Selbstbewusstsein.
  • Beurteilungen sind für uns Informationen über Lern- und Entwicklungsfortschritte- wir informieren verantwortungsvoll und besonders umfassend u. a. in eigenen Schulnachrichten- bzw. Zeugnisbesprechungen.
    "Leistungsbeurteilungen sind kein Urteil über den Menschen insgesamt, sondern ein Abbild des gegenwärtigen schulischen Leistungsstandes.“
    (Josef Zollneritsch, Schulpsychologe)
  • „Das Wesentliche im Leben ist die Entfaltung der Persönlichkeit und ihrer schöpferischen Kräfte.“
    (A. Einstein)
    Die Persönlichkeitsentwicklung  der Schülerinnen und Schüler ist uns ein wesentliches Grundanliegen. Selbst- und Sozialkompetenz ermöglichen und bedingen die Schlüsselqualifikationen der Zukunft- das sind u. a. Lern- und Leistungsbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit der Empathie.
  • Dem Unterrichtsprinzip „Gesundheitserziehung für Körper und Seele“ wird überaus große Bedeutung beigemessen. Wir fördern die persönlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf gesundheitsbewusstes, eigenverantwortliches Handeln und Wissen, sodass sie eine gesundheitsfördernde Lebensweise entwickeln wollen und können.
  • Das gegenseitiges Vertrauen und Interesse aller Schulpartner, das sind SchülerInnen, PädagogInnen, Eltern, Institutionen – und die besondere Wertschätzung jedes einzelnen Menschen sind wesentliche Grundlagen unseres Schullebens.
  • Unsere Schule ist ein aktiver Teil des kulturellen Gemeinschaftslebens- musische und kreative Fähigkeiten unserer Schüler und Schülerinnen finden ihren Ausdruck und ihre Entfaltung.
  • Unser hoch motiviertes, professionelles  Pädagoginnenteam bildet sich ständig weiter, um stets auf dem neuesten, zeitgemäßen Stand des pädagogischen Wissens und dessen Vermittlung zu sein.

Die Schule bietet

  • drei individuell gestaltete Klassenräume mit einer Fläche von jeweils 86 m² bzw. 66 m²
  • einen angenehmen Gruppenraum mit einer Fläche von 34 m² 
  • PCs als Lernstationen mit hervorragender Lernsoftware
  • eine anregend gestaltete Bücherei mit „Lesehöhle“ und „Leseplattform“
  • einen umfassend ausgestatteten Turnsaal mit eigener Kletterwand
  • weitläufigste Bewegungsflächen „im Grünen“
  • 3626 m² Platz zum Bewegen und Spielen

Kontakt & Anfrage

Schulkennzahl: 622191

Dienststellennummer: VS HF 02 bzw. 10388

Adresse: 8272 Auffen 88

Tel: 03333/2850 und 0664/1303100

Mail: vs.auffen@aon.at

 

Da die Präsentation unserer Schule ein Teil der Homepage unserer Schulsitzgemeinde Hartl ist, steht uns aus technischen Gründen nicht mehr an Datenplatz zur Verfügung.

 

Unser Schulprogramm 2020/21, der Entwicklungsplan der VS Auffen, das standortbezogene Förderkonzept 2020/21 sowie die Hausordnung und die Kompetenzbereiche der Bildungsstandards stehen Ihnen im Punkt "Dokumente & Links" zur Verfügung!

 

Es freut uns sehr, wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben.

Anfrage

Anrede Titel
Vorname Nachname
E-Mail
Nachricht

Schuljahresanfang 2020

Ein Meilenstein ist gesetzt

In den letzten Schulwochen des Schuljahres 2019/20 war es nach dem unerfreulichen Lockdown endlich so weit: Ab dem 18. Mai 2020 konnten die Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule kommen. Zwar nur im „Reißverschlusssystem“, bei dem jeweils die Hälfte der Kinder im Unterricht anwesend war, aber: Es konnte endlich wieder gemeinsam gelernt und eine tolle Zeit verbracht werden!

Sogleich begann für 10 Schülerinnen und Schüler die intensive Vorbereitungszeit auf das Absolvieren der freiwilligen Radfahrprüfung. Am 23. Juni legten die Kinder die theoretische Radfahrprüfung ab. Danach erfolgte am 01. Juli 2020 die Praxis-Prüfungsabnahme durch Herrn GrInsp Martin Stranz.

Kinder lieben es mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Sie genießen es, die eigene Umgebung mit dem Rad „erfahren“ zu können. Das Zufußgehen und das Radfahren erhöhen das räumliche Vorstellungsvermögen, die Orientierungsfähigkeit, die Gefahrenwahrnehmung, die Bewegungsfähigkeit sowie die Selbstständigkeit der Kinder. Das umweltfreundliche Radfahren ermöglicht es, im Alltag jenes Bewegungspensum zu erfüllen, das Kinder benötigen um gesund und fit zu bleiben.

Daher ist es eine große Freude, dass alle Prüflinge der VS Auffen die Radfahrprüfung erfolgreich abgelegt haben. Sie sind nun verantwortungsbewusste, eigenständige und umsichtige Verkehrsteilnehmer.

Ein Meilenstein auf dem Weg ins selbstständige Leben ist gesetzt.

Rückblick halten

...alles Gute für den neuen Lebensabschnitt!

 

Auf den letzten Schultag hin verbrachten die acht Kinder der vierten Schulstufe den Nachmittag, den Abend und die Nacht in der Volksschule Auffen. Dabei wurde natürlich genau auf die Einhaltung der von Gesetzesseite her vorgegebenen Vorgaben geachtet. Bei einer waldpädagogischen Führung gab es viel Interessantes und Wissenswertes zu entdecken und zu erfahren. „Holz wärmt gleich dreimal“- viele kennen sicherlich diesen von alters her gängigen Ausspruch. Damit ist das Schwitzen beim Fällen, danach beim Spalten, Aufstapeln und Schneiden und schließlich das Wärmegeben beim Verbrennen im Ofen gemeint. Das Schneiden mit einer Zugsäge „wie in alten Zeiten“ wurde in einem lustigen Wettbewerb ausprobiert. Nach dem gemeinsamen Abendessen und Spielen folgte eine idyllische Nachtlesung am knisternden Lagerfeuer. Es waren wunderschöne gemeinsame Stunden! Für das Schlafen im Turnsaal der Schule blieb da natürlich nur eine kurze Zeit übrig! Ein köstliches Frühstück gab noch einmal ausreichend Kraft für den allerletzten Schultag der Volksschulzeit. Mit dem Besuch einer weiter führenden Schule machen die Kinder einen großen, bedeutenden Schritt in die Richtung des Erwachsenwerdens und der verantwortungsvollen Selbstständigkeit.

Die Schulgemeinschaft der VS Auffen wünscht ihnen dazu herzlichst alles Gute!