Hartl - Platz 21 unter Österreichs Gemeinden

Das Gemeindemagazin „Public“ analysierte gemeinsam mit dem Kommunalen Dokumentationszentrum die Entwicklung aller 2.354  österreichischen Städte und Gemeinden in den letzten Jahren hinsichtlich ihrer Bonität. Als Grundlage für die Analyse wurden vier Kennwerte dem Rechnungsabschluss 2013 zugrunde gelegt.:

1. Die Öffentliche Sparquote (ÖSQ)
2. Die Eigenfinanzierungsquote (EFQ)
3. Der Verschuldungsgrad der Gemeinde (VSD)
4. Die Quote der Freien Finanzspitze (FSQ)

Nach dieser Analyse hat  die Gemeinde Hartl sich gegenüber dem Vorjahr um 119 Plätze verbessert und erreichte den 21. Platz in der Bewertung aller 2.354 österreichischen Städte und Gemeinden. In der Steiermarkwertung belegte die Gemeinde Hartl hinter den Gemeinden Judendorf-Straßengel, Galmannsegg, Wettmannstätten und St. Margarethen b.K. den hervorragenden 5. Platz.